Fr 27.3.15 Fabians Freier Fall (zeitgenössischer Jazz) PDF Drucken E-Mail
21 Uhr    EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz 5)

15-03-27_pressefotofabians_freier_fall2_kopie.jpgJazzer nennen es Pop. Popmusiker nennen es Jazz.

FABIANS FREIER FALL spielt auf der Grenze. Die vier Musiker präsentieren sich live gemeinsam mit einem VJ (Videojockey). Dieser taucht die Band in das Licht einer Videoinstallation, Ton und Bild verschmelzen. Musikalisch bewegt sich das Quartett zwischen Ibrahim Maalouf, Bill Frisell, Radiohead und U2.

Mit FABIANS FREIER FALL präsentiert das gleichnamige Quartett um Fabian Sackis sein erstes Album. Kernstück der CD ist die „Element Suite“. Komponist Fabian Sackis vertont in diesem Zyklus die Gesichter der vier Elemente. Er verzichtet bewusst auf die Bezeichnung der einzelnen und überlässt die Zuordnung dem Hörer.

Die Stücke „Reisender“ und „Granada“ runden das Album ab.

Jonathan Fisher - Trompete, Flügelhorn15-03-27_pressefoto_fabians_freier_fall_alt_kopie.jpg

Fabian Sackis - E-Gitarre, Komposition

Christopher Böhm - E-Bass, Synthesizer

Sebastian Schmidt - Drums, Electronic

Eintritt: 15 €, ermäßigt 12 €

(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)

 
< zurück   weiter >