So., 29.3. RiGNA FOLK - Konzertfilm-Premiere "Théâtre Noir" PDF Drucken E-Mail
19.30 Uhr        EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz 5)
Rigna Folk ist eine Band, die eine Parallelwelt erschafft: klangmalerisch wie Sigur Rós, visuell wie Pink Floyd.
Das Spiel mit den Sinnen ist das Markenzeichen der Ulmer Band, die auch live ihre Musik gerne stark visuell begleiten, aber auch kontrastieren. Es entsteht eine Kombination aus Klangmalerei und Bildsprache, die sowohl akustisch als auch optisch in ihren ganz eigenen Klangkosmos einlädt. Der ca. 70minütige Film "Théâtre Noir" präsentiert "Konzertmitschitte aus den 30er Jahren" und wurde mit Unterstützung der Stadt Ulm realisiert.15-03-29_filmpremiere__kopie.jpg
Regie & Schnitt: Lisa Miller.

Eintritt frei
Veranstalter der Filmpremiere: KunstWerk e.V. in Zusammenarbeit mit der vh Ulm
stadt_ulm_kulturabteilung_300dpi_2.jpg
stadt_ulm_kulturabteilung_300dpi_2.jpg
 
< zurück   weiter >