Sa., 26.9.2015 Dance It! Do It! #4 (Tanzperformance) PDF Drucken E-Mail
20 Uhr     Altes Theater Ulm
DANCE IT! DO IT! ist eine Plattform und offene Bühne für Tanz und Performance. In kurzen Stücken werden hier fertige
14-09-26_dance_it.jpg, kurze Arbeiten genauso präsentiert wie rohe Ideenskizzen oder works in progress, genauso kann aber auch ein Ausschnitt aus einer größeren Arbeit auf die Bühne gelangen. Ausprobieren, Vorstellen, Feedback bekommen, Kennenlernen: für Tanzschaffende, KünstlerInnen und Publikum, die gemeinsam einen Abend im Zeichen des Tanzes und der Bühnenperformance verbringen möchten.
Im ersten Teil werden ca 1 Std. vier bis fünf Performances gezeigt, nach einer Pause findet auf der Bühne ein Gespräch zwischen allen Tänzerinnen und Tänzern und drei aktiven Menschen aus dem Ulmer Kulturleben statt, auch das Publikum kann sich ins Gespräch einklinken.

„#like_it@nd_follow“  (Tanz und Choreographie: Fabienne Rohrer + Carina Huber)

Facebook,Instagram,Twitter und Co….Was gibst du von dir preis?, Wie präsentierst du dich ? Fabienne und Carina tauchen ein in das digitale Paralleluniversum und nehmen sich selbst und die "Digital Natives" kritisch tänzerisch unter die Lupe.


"Empty hands" (Tanz + Choreographie: Damaris Härtl; Live-Musik: Reinhard Köhler + Thomas Winger)

Die Butoh-Tänzerin erforscht eine archaische Grundform in Beziehung zur minimalistischen Musik. Der zunächst kontemplative Charakter transportiert Bewegungen von somnambulistischer Leichtigkeit. Daraus entwickelt sich ein Zeit-Klang-Raum-Gefüge, das auch vom Publikum beeinflusst wird.


  „The Outfit“  (Tanz: Afina Feodossiadi; Choreographie: Marilena Grafakos)

Ein metaphorisches Stück über das Leben, mit seinen kleinen Schlachten und dem Erreichen verschiedener Bewusstseinszustände. Wie bildet sich unser Charakter? Unsere Entscheidungen bringen uns voran, bestimmen, was wir werden, wer wir sind und wovon wir träumen. Das Lustige dabei sind die Outfits, für die wir uns entscheiden.


15-09-26_out_of_context_foto_by_yakup_zeyrek_1_kopie.jpg„Out Of Context“  (Tanz: Larry King, Joschua Taake; Choreografie: Denny Hartmann)

Opernmusik? Das evoziert sofort Vorstellungen. Hip Hop? Ebenso. Aber diese Performance bricht mit allen Erwartungen und reibt sich bewusst am sonst vorgegebenen Verhaltenskodez und den klaren Linien. – Der Choreograf arbeitet mit den Stilmitteln der Hip-Hop-Performance und verwendet dabei eine Kompositionen Neuer Musik, aber auch des barocken Hofkomponisten Niccolò Jommelli. (Foto by Yakup Zeyrek)


Programmänderung:
"Classic Streetshow" (Tanz: Sergej Kalyukh, Max Blumhardt, Philipp Raiss, Hakan Özer, Allan Grimm, Kevin & Fabian Lopez, Marco Hinz; Choreographie: Hakan Özer; Schlagzeug: Mahdi Chkoz; Kamera/Video: Burak Ciftci)
Auch wenn Breaking bzw. B-Boying (auch bekannt als Breakdance) als eine junge Kunstform betrachtet werden darf, hat die Straßenkunst in der Subkultur eine lange Tradition. Underground Movement e.V. und die Incredible Syndicate Crew werden mit ihrem internationalen Ensemble die Luft zum Kochen bringen. Es wird eine Mischung aus professionellen Tanz, atemberaubender Akrobatik, positiver Energie und Spontanität mit dem gewissen Funken Comedy geboten. Your energy is ours!


Schwarz-Weiß-Foto von Carola Hölting.


Eintritt: 12 €, ermäßigt 8 €
(in Zusammenarbeit mit dem Theater an der Donau) 
Gefördert von der Stadt Ulm
logo_kulturabteilung_kopie.jpg

 
< zurück   weiter >