Mi., 16.12.15 Tarkowskij-Filmreihe: #8 "Opfer" PDF Drucken E-Mail
19 Uhr, EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz 5)
Der ehemalige Schauspieler und Intellektuelle Alexander hat sich mit seiner Familie in die naturschöne Einsamkeit einer nordischen Insel zurückgezogen. Dann die Lebenswende: In die Feierlichkeiten zu seinem 50. Geburtstag bricht die Nachricht der drohenden atomaren Katastrophe ein, die Alexander dazu veranlasst, sich Gott als Opfer anzubieten und die Nähe der »Hexe« zu suchen... 
»Opfer« ist der letzte Film des wohl größten Kinopoeten der Filmgeschichte. Eine vieldeutige apokalyptische Parabel – spirituell, bildgewaltig und visionär. Die Urauffuhrung in Cannes war 1986, einen guten Monat nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl.
Eintritt: 6 €
(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)
 
< zurück   weiter >