Fr., 22.4.16 Downbeatclub (urban jazz) PDF Drucken E-Mail
21 Uhr  EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz5)

Energiegeladen. Treibend. Bewusstseinserweiternd. Die flirrende Weite, die diese Band erzeugt, lässt mehr als drei Musiker vermuten. Pulsierende Beats lösen Raum und Zeit auf hypnotische Weise auf. Chamäleonartig passen sie ihre musikalischen Farbgebungen einander an und erschaffen so ein einzigartig homogenes und klares Klangbild. Ein beeindruckendes Zusammenspiel, erzeugt durch die ausgereifte Balance von Präzision und Freiheit. Sucht man nach stilistischen Vorgängern fallen einem zunächst Medeski Martin and Wood und John Scofield ein, dann aber auch der Psychedelic Rock von Pink Floyd und Deep Purple.

"Leidenschaftliches Spiel, das seinesgleichen sucht.", Jazzpodium.

"Ein bemerkenswertes Ensemble und äußerst kreatives Jazztrio.", Rhein Main Presse.

"Atemberaubend gut", DNN

"...nicht nur für Jazzliebhaber interessant.", adrem16-04-22_downbeatclub_pressefoto_ss.jpg

Will Bernard: "Down, Dirty and Funky."

Jochen Aldinger: Hammondorgel

Konni Behrendt: Gitarre

Matthias Macht: Schlagzeug

Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €

(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)

 
< zurück   weiter >