Sa., 28.1.17 Christian Bakanic´s Trio Infernal (+ lange Tangonacht) PDF Drucken E-Mail

20.30 Uhr  Mensa d. ehemaligen Hochschule für Gestaltung (HfG), Am Hochsträß 5

 

Das Trio pendelt als Botschafter zwischen den Welten des Tango, Jazz und Groove Music, begibt sich auf eine Zeit- und Weltreise zwischen Galliano, Piazolle, Satie und Rage Against The Machine. Das Augenmerk der Musiker liegt auf der Tangotradition und ihrer respektvollen Erforschung, das aber immer auf dem Hintergrund des speziellen Soundkonzepts der Band. Hier werden neue Impulse für die klanglichen Möglichkeiten des Akkordeons gesetzt, aber alle kompositorischen Wege führen nach Buenos Aires, manchmal parallel auch nach Paris oder in die Steiermark!

17-01-28_pressefoto_trio_infernal_bearb_web.jpg

Christian Bakanic: Akkordeon, Keys, Perkussion

Christian Wendt: Kontrabass, E-Bass

Jörg Haberl: Schlagzeug

 

Vor dem Konzert gibt es um 19 Uhr einen kostenlosen Tango-Schnupperkurs mit Benedicta Walser  (keine Vorkenntnisse erforderlich).

Nach dem Konzert ab ca  22.30 Uhr: Milonga mit DJ José

Eintritt: Konzert allein 15 €, ermäßigt 13 €. Milonga allein: 10/8 €. Beides zusammen 23/20 €.

 

Diesen Abend veranstalten wir gemeinsam mit der vh Ulm, der Stiftung HfG Ulm sowie Donautango e.V.

 
< zurück   weiter >