Fr., 28.4.´17 Nakama (mod. Jazz // Norwegen/Japan) PDF Drucken E-Mail
21 Uhr     EinsteinHaus Ulm    (Kornhausplatz 5)

Nakama kommt aus dem Japanischen und bedeutet frei übersetzt „Gefährte“ oder beschreibt vereinfacht eine Gemeinschaft ohne Hierarchien. Die Band des Norwegers Christian Meaas Svendsen führt Gegensätze zusammen: europäischen Jazz, traditionelle Musik aus Japan, zeitgenössische amerikanische Musik17-04-28_pressefoto_nakama_web.jpg und die harmonische Sprache der romantischen Klassik. Sie erschafft einen intimen Klangraum, in dem sich freie Passagen immer wieder auf das auskomponierte Basismaterial beziehen.
Aber trotz aller Worte: Nakama ist was es ist. Und Nakama sind:
Agnes Hvizdalek – Gesang

 Adrian Løseth Waade – Geige
Ayumi Tanaka – Klavier
Andreas Wildhagen – Schlagzeug
Christian Meaas Svendsen - Bass, Komposition

logo_ulmtickets-web.jpg (in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)
Eintritt: 16 €, ermäßigt: 12 €, Schüler/Studenten: 10 €; freier Eintritt bis 16 Jahre
                                                                                        Vorverkauf:

 
< zurück   weiter >