Fr., 28.9.´18 Wortschatzübungen #6: Utopien (im Rahmen der Ulmer Friedenswochen)
20 Uhr, Zentralbibliothek der Stadt Ulm (Vestgasse 1)
Personen des öffentlichen Lebens Ulms und Neu-Ulms lesen zum Thema „Utopien“ aus den Schatzkammern der Stadtbibliothek, diesmal wieder im Rahmen der Ulmer Friedenswochen.

Utopien sind etwas, das es nicht gibt, aber geben könnte. Ideale Welten, die durch Gerechtigkeit und Respekt gekennzeichnet sind.
Es gibt Skeptiker, die gegen unsere Träume sprechen. Aber auch ohne diese wäre die Welt keine bessere.
Sein sie gespannt, was uns aus Literatur und Sachtext dazu vorgelesen wird. Wir sind es genau so, wie sie!

Es lesen:

Gerold Noerenberg, Oberbürgermeister der Stadt Neu-Ulm

Martin Szlatki, Leiter der Stadtbibliothek Ulm

Prof. Peter Langer, Direktor der Europäischen Donau-Akademie

Maria Winkler, Bezirksgeschäftsführerin der Gewerkschaft ver.di

Tobias Schrade + Martina Strilic, Galeristen

Dr. Martin Böhnisch, Realschulrektor

Silke Knäpper, Schriftstellerin

Klaus Rinkel (Vorsitzender der Museumsgesellschaft Ulm)

Zwischenspiele: Marco Kerler & Reinhard Köhler

Büchertisch: Buchhandlung Aegis

Eintritt: 9 €, ermäßigt:  7 €; Besucher bis 16 Jahre haben freien Eintritt

(Veranstalter: KunstWerk e.V. in Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Ulm)

00_logo_ulmtickets-web.jpg

                                                         Vorverkauf: Bitte auf Logo klicken: