So., 25.10.20 Benoit Martiny Sextett (heliocentric experience jazz)
20 Uhr  Roxy Ulm (Schillerstraße 1)

Man stelle sich vor: Sun Ra und Jimi Hendrix gründeten gemeinsam die Heliocentric Experience. Durch Integration von Soft Machine und Led Zeppelin-Mitgliedern wurde die Band erweitert,  Miles und Mingus gaben ihren Segen dazu, und Frank Zappa war der Soundingenieur. Das hört sich abgedreht an? Ist es auch!
Der luxemburgische Drummer Martiny steckt als Mastermind hinter der Sache und steuert die Kompositionen bei. 2 Live-DVDs gibt es, und aktuell wurde das 6. Album „Moons of Uranus“ als Konzertmitschnitt veröffentlicht. Auf Tour in Europa, Südamerika und Japan waren sie schon, und jetzt kommt auch endlich Ulm mal in den Genuss!
Michel Pilz: Bassklarinette
Jasper van Damme: Altsaxophon
Joao Driessen: Tenorsaxophon
Frank Jonas: Gitarre
Sandor Kem: Bass
Benoit Martiny: Schlagzeug

Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 € (mit Ausweis: Mitglieder/Schüler/Studenten/Bufdis/FSJ), Menschen bis 16 Jahre haben freien Eintritt
(Veranstalter: KunstWerk e.V. in Zusammenarbeit mit Roxy Ulm)