Sa., 30.1.16 Lange Tangonacht mit Tango Transit PDF Drucken E-Mail
20.30 Uhr     HfG-Gebäude Ulm (Am Hochsträß 8)

„Blut“ heißt das aktuelle Album von Tango Transit. Denn Blut ist lebenswichtig, Blut ist Träger der Lebenskraft, steht für Energie, fließt und pulsiert. Das lässt sich auf die Musik von Tango Transit übertragen. Der Tango im Namen ist die gedankliche Brücke zu Expressivität, Melancholie, Extase, Dynamik und Bewegung. Transit verweist a10-01-06_pressefototangotransitweb.jpguf die Selbstverständlichkeit, mit der die drei Musiker unterschiedliche Musikstile von Klassik über Blues und Cajun bis zu Funk und Drum’n’Bass in Bezug zum Tango setzen. So entsteht energiegeladene, zeitlose Musik von ansteckender Spielfreude. 

Martin Wagner: Akkordeon

Hanns Höhn: Kontrabass

Andreas Neubauer: Schlagzeug

Vorher um 19 Uhr: Tango Schnuppertanzkurs (kostenlos)

Lange Tango Nacht (20.30 Uhr) Konzert mit Tango Transit, und anschl. Milonga mit DJane Elisa (ca. 22.20 Uhr)

Konzert allein: 15/13 €

Konzert + Milonga: 23/20 €  (Milonga allein: 10/8 €)

(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm + Donautango e.V.)

 
< zurück   weiter >