Do., 10.11.16 Christian Krischkowsky Quartett PDF Drucken E-Mail

21 Uhr   EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz 5)
Mit diesem Akustik-Jazz-Projekt und seinem nagelneuen Album „Digital Immigrant“ (Unit Records) betritt der Ulmer Schlagzeuger ungewohnte Wege. Expressionistisch anmutende Melodien und Improvisationen bewegen sich über eigenwillige, manchmal futuristisch pulsierende Rhythmusgebilde. In Krischkowskys Kompositionen und Arrangements verbindet sich musikalischer Zeitgeist mit Einflüssen von Bill Evans, Thelonious Monk oder dem Songwriter Cat Stevens zu einem ganz neuen, eigenständigen Klangbild. Mit ihrer Musik erzählen die Vier auf ganz eigene Weise ihre fantasievollen, oft wundersamen Geschichten und entführen ihre Zuhörer in weite Musikwelte
16-11-10_krischkowsky_quintett_foto1_dieter_duvelmeyer_quadratisch_kopie.jpgn - manchmal wild und aufwühlend, manchmal sanft und zart. Krischkowsky, so schrieb die Augsburger Allgemeine, „öffnet mit seinem Quartett ein Scheunentor für die Möglichkeiten, die Improvisationsmusik in heutiger Zeit und in Zukunft bietet – wenn man nur die richtige Phantasie hat.“
Marc Schmolling: Flügel
Peter Ehwald: Tenor- und Altsaxophon
Roland Fidezius: Bass

 Christian Krischkowsky: Schlagzeug

Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €, Schüler/Studenten: 9 € (Ausweispflicht); freier Eintritt bis 16 Jahre.

(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)00_logo_ulmtickets-web.jpg

                                                                                                               Tickets: 

 
< zurück   weiter >