Sa., 25.2.17 Lucie M. und das Tribunal des Escargots PDF Drucken E-Mail
21 Uhr    EinsteinHaus Ulm (Kornhausplatz 5)
Ein „geheimnisvoller, skurriler, spielerisch-amüsanter Text- und Liederzirkus” (Folker Magazin). Nie lässt sich das Schneckentribunal um die junge Chansonpoetin und Schauspielerin Lucie Mackert (Gewinnerin des TROUBADOUR-Förderpreises und der GOLDENEN HOYSCHRECKE) einfangen und in eine Stilschublade stecken. Immer tänzeln die Arrangements des Gitarristen Thomas Maos in wilden Kapriolen zwischen den verschiendensten Genres hin- und her: Folk, Electro-Swing und Zirkusklänge paaren sich mit Calypso, Gypsie-Jazz und Rock. “Das Ganz17-02-25_lucie_m_web.jpege hat eine unaufdringliche Leichtigkeit, eine intelligente Sprachspielerei, mit kleinen ironischen Widerhaken und einer flotten, rhythmischen, ja tanzbaren, musikalisch einfallsreichen Umsetzung.” Mit dem Titellied “Kreuzweise” vom gleichnamigen Debutalbum landeten die vier Musiker im September 2016 auf Platz 9 der Liederbestenliste. Und ihre Live-Show beweist , dass sie auch auf der Bühne gerne überraschen und das Unkonventionelle lieben.

Lucie Mackert: Gesang, Gitarre, Banjo, Ukulele

Thomas Maos: 6 und 12 saitige E-Gitarre

Uli Sobotta: Euphonium, Trompete, E-Bass

Julian Konzmann: Schlagzeug, Glockenspiel

Eintritt: 15 €, ermäßigt: 12 €; Schüler/Studenten 10 €; bis 16 Jahre freier Eintritt

(in Zusammenarbeit mit der vh Ulm)
 
< zurück   weiter >