Fr., 2.11.18 Ida Nielsen (Funk Jazz) PDF Drucken E-Mail
20 Uhr    Roxy Ulm (Schillerstraße 1) 18-11-02_ida_nielsen_web.jpg
Diese Frau ist eine Wucht! Und das hat seinerzeit Prince sehr schnell erkannt und sie in seiner Band zu Kaiserin der tiefen Töne gemacht. 
Oldschool-Funk mit Hip-Hop-, Reaggae- und World-Music-Einflüssen, kombiniert mit eingängigen Melodien. Jeder Song eine eigene Einstellung und ein eigenes Gefühl, und doch ist der Gesamteindruck ein perfekt vereinheitlichtes Soundstück, das Funk Tribut zollt: eine High-Energy-Funk-Show mit guten Vibes und guten Grooves.
18-11-02_ida_nielsen_farbig_web.jpgBegonnen hatte es 2010, als niemand anderer als der legendäre Prince eine Bassistin zu einer Jam-Session in Minnesota einlud. Von da an spielte sie an der Seite des Ausnahmekünstlers in dessen Band NEW POWER GENERATION. Unzählige ausverkaufte Konzerte und diverse TV-Shows folgten. Nach dem Tod des Meisters sagte sie: "Ich bin unendlich dankbar, dass ich diese kostbare Zeit hatte, und ich werde alles tun, um mit all dem weiterzumachen, was er mir beigebracht hat." 
Daneben hatte sie unvergessliche Auftritte und beeindruckende Aufnahmen mit ihrer vierköpfigen Band 3rdeyegirl. Auf ihren Soloalben spielt sie, ähnlich wie Prince, fast jedes Instrument selber ein. Ihre aktuelle Veröffentlichung "turnitup" hat sie selbst geschrieben und produziert, und seit der Veröffentlichung ist sie mit neuer Band in Europa, Asien, USA, Afrika und Australien unterwegs.
Eintritt 24 €,  Vorverkauf: 20 €
(Veranstalter: KunstWerk e.V. in Kooperation mit Roxy Ulm) 
               Vorverkauf hier klicken:  logo_reservix.jpg
 
< zurück   weiter >